Menü
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Arbeitsmarkt & Ausbildung Willkommen... bei der Firma Eimecke GmbH
15:39 27.08.2018
Geschäftsführer der Firma Eimecke GmbH, Tobias Drunijon, freut sich auf neue motivierte Auszubildende. FOTO: HFR
team bau energie
Das Handwerk
Famila
Anzeige

Die Firma Eimecke GmbH ist ein modernes Elektroinstallationsunternehmen mit über 120 Mitarbeitern und über 115 Jahren Erfahrung. Zum Aufgabenspektrum gehören so gut wie alle elektrotechnischen Bereiche von der klassischen Elektroinstallation über Lichttechnik, Telekommunikationstechnik und Sicherheitstechnik bis hin zu modernen Techniken wie Datennetzen oder dem Europäischen Installationsbus.

Die Ausbildung von Nachwuchskräften nimmt im Unternehmen traditionell einen großen Stellenwert ein, denn hier werden zurzeit 24 Auszubildende für den eigenen Bedarf ausgebildet. Eine Übernahme und langfristige Beschäftigungsverhältnisse sind das Ziel. Zum 1. August 2019 werden wieder Auszubildende zum Elektroniker/zur Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik gesucht. Voraussetzung hierfür ist ein mittlerer Bildungsabschluss mit mindestens befriedigenden Noten in Mathe und Physik/Technik. Hinzu kommen „Selbstverständlichkeiten“ wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Freude am Umgang mit Kunden.

Wichtig ist Geschäftsführer Tobias Drunijon vor allem, dass die Bewerber sich bereits im Vorfeld mit dem Berufsbild beschäftigt haben: „Man sollte schon wissen, was einen in diesem Beruf erwartet, z.B. dass man auch draußen arbeitet oder es auch körperlich etwas anstrengend sein kann.“ Wichtig ist ihm zudem eine gewisse Selbständigkeit seiner Auszubildenden, denn als Gesellen sind sie nachher auf ihren Baustellen selbst verantwortlich. Um das zu lernen, gehört zur Ausbildung im 3. Lehrjahr, dass jeder Auszubildende ein eigenständiges Projekt, z.B. eine kleine Wohnungsinstallation, durchführt – und zwar von A bis Z. Also von der Planung, über die Materialbeschaffung und die Durchführung bis hin zur Analyse und Behebung von eigenen Fehlern. „Danach sind unsere Auszubildenden wie ausgewechselt und bereit, als Gesellen selbständig zu arbeiten“, erklärt Tobias Drunijon.

Die Firma Eimecke unterstützt ihre Auszubildenden durch zusätzlichen Theorieunterricht und Vorbereitungskurse in der eigenen Werkstatt für die praktische Prüfung. Und gute Leistungen zahlen sich auch aus. So werden jedes Jahr Prämien für gute Berufsschulnoten und Praxisbewertungen gezahlt.

Bewerbungen möglichst per E-Mail an bewerbung@eimecke-elektro.de oder schriftlich an die Heinrich Eimecke GmbH, z.H. Herrn Drunijon, Lornsenstraße 39a, Kiel


FOTO: BEVIS NICKEL, UNI KIEL
FOTO: BEVIS NICKEL, UNI KIEL

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bietet Studieninteressierten aktuell 170 zulassungsfreie Studiengänge zur Online-Einschreibung an. Von Agrarwissenschaften sowie Elektrotechnik und Informationstechnik über Französische Philologie und Mathematik bis zur Evangelischen Theologie und Wirtschaftsinformatik können sie aus vielen Fachrichtungen an der Landesuniversität auswählen. Die Frist zur Einschreibung unter www.studium.unikiel.de/de/einschreibung endet am 30. September: „Je früher sich Studieninteressierte einschreiben, desto schneller können wir die Bestätigung über die Einschreibung, weitere Informationen und die CAU Card zusenden“, erläutert Christin Hartwig, Leiterin des Geschäftsbereichs Akademische Angelegenheiten. Allen CAU-Erstis wird empfohlen, sich auch über Orientierungsveranstaltungen sowie Vorkurse zu informieren. Informationen zum Studienbeginn unter www.studium.unikiel.de/de/studienbeginn. Vom 19. bis 21. März 2019 lädt die CAU zu Studien-Informations-Tagen ein. Oberstufenschüler können sich für den Besuch von der Schule freistellen lassen. Bei Vorträgen zu Studienfächern, Campusspaziergängen und an den Infoständen gibt es Gelegenheiten für persönliche Gespräche. Fragen zu Studienangebot, Finanzen, Bewerbung und Auslandsaufenthalten werden an den Messeständen beantwortet.

Alle Infos unter: www.uni-kiel.de/studien-info-tage


FOTO: HENRIK MATZEN
FOTO: HENRIK MATZEN

Die Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG wurde 2016 gegründet und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der mehrheitlich beteiligten REWE Markt GmbH in Köln und der coop eG in Kiel. Seit Beginn dieses Jahres hat das Unternehmen damit begonnen, alle 163 sky-Märkte zu REWE umzubauen, Mitte 2019 wird der Umbau voraussichtlich abgeschlossen sein. In den neuen REWE-Märkten der Supermärkte Nord erwartet die Kunden noch mehr Frische. In den Obst- und Gemüseabteilungen und natürlich auch an den beliebten Frischetheken sind hervorragender Service und kompetente Beratung inklusive. Um allen Kunden stets die volle Aufmerksamkeit schenken und ihre Erwartungen Tag für Tag immer wieder übertreffen zu können, sucht die Supermärkte Nord engagierte Auszubildende und gelernte Kräfte für ihre sky- und REWE-Märkte.

Während der stets kundenorientierten Ausbildung helfen und unterstützen die erfahrenen Ausbilder in den Märkten sowie die Mitarbeiter der Personalentwicklung die Azubis. Zusätzlich zur praktischen Arbeit im Supermarkt und zum Unterricht in der Berufsschule finden in jedem Ausbildungsberuf regelmäßig interne Seminare und Prüfungstrainings in der Zentrale der Supermärkte Nord in Kiel statt, um die Auszubildenden optimal und intensiv auf ihren Beruf und die Abschlussprüfungen vorzubereiten. Das Ziel der Supermärkte Nord ist es,für den eigenen Bedarf auszubilden und die Azubis bei guten Leistungen zu übernehmen. Und wer sich großartig während seiner Ausbildung schlägt, kann sogar gleich auf einen unbefristeten Vollzeitvertrag hoffen.

Natürlich bietet die Supermärkte Nord auch die Chance, die Karriere weiter voranzubringen: Wer richtig viel Engagement zeigt, kann zum Beispiel am internen Führungsnachwuchsprogramm teilnehmen oder sich zum Handelsfachwirt oder Meister fortbilden.

Weitere Informationen finden sich unter www.supermaerkte-nord.de/ausbildung, über www.supermaerktenord.de/stellenangebote und über www.karriere.rewe.de

3
/
15
Anzeige
Datenschutz