7°/0°Regenschauer

Navigation:
Anzeigen & Märkte
Anzeige

Arbeitsmarkt & Ausbildung Integration mittels Zeitarbeit

Chance Zeitarbeit

Anna Sophie Brandstätter, Personal- und Kundenberaterin von Nazareth, und Bassel Alali, der die Arbeit bei Nazareth aufnehmen konnte. FOTO: NAZARETH PERSONAL GMBH

Zeitarbeit ist ein sehr starker Integrationsmotor: Im Zeitfenster Mai 2016 bis April 2017 haben 41.000 Flüchtlinge eine Erwerbstätigkeit aufgenommen. Davon sind 7.600 in der Zeitarbeit – laut der Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Zeitarbeit zählt somit zur stärksten Branche für die Integration von Flüchtlingen. Zahlreiche Beispiele, dass Integration durch Zeitarbeit funktioniert und die tägliche Anwendung der der deutschen Sprache die Sprachkenntnisse in sehr kurzer Zeit verbessert.

Wie so eine Erfolgsgeschichte aussehen kann, zeigt der Fall Herr Bassel Alali, der sich am 12. Mai 2017 persönlich bei der Nazareth Zeitarbeit GmbH vorgestellt hat und sich zuvor eigenständig beworben hatte. Nach zahlreichen Absagen bei namhaften Tischlereien und Industriefirmen konnte durch den sehr guten Kontakt von Nazareth zu seinen Kunden zuerst ein Praktikum vereinbart werden, in dem sich Bassel Alali hervorragend beweisen konnte. Er hätte im Anschluss sofort ein Beschäftigungsverhältnis bei Nazareth anfangen können, nur lag noch keine Arbeitserlaubnis vor. Nazareth stellte den Antrag auf Arbeitserlaubnis und nach einem Monat wurde die Arbeitserlaubnis erteilt. Herr Bassel Alali konnte die Arbeitbei Nazareth aufnehmen und ist bis heute sehr zufrieden. Diese Beispiele zeigen, wie erfolgreiche Arbeitnehmerüberlassung und Integration funktioniert. Zudem wird in der Zeitarbeit Tariflohn gezahlt, der über dem gesetzlichen Mindestlohn liege.

Ein Garant für Fairness, Qualität, Seriosität und Respekt in der Zeitarbeit ist dabei auch Geschäftsführer Oliver Nazareth, für den es als Landesbeauftragter der iGZ für Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg ein großes Anliegen ist, federführend bei der Integration von Flüchtlingen mitzuwirken.
Nazareth Personal GmbH
An der Halle 400 Nr. 1, Kiel
Tel. 0431/26048888

www.nazareth-personal.de

Hochqualifiziert und stark gefragt

Personaldienstleister sind für immer mehr hochqualifizierte Fachkräfte eine attraktive Option. FOTO: FOTO: DJD/GUETEGEMEINSCHAFT PERSONALDIENSTLEISTUNGEN E.V./THX
Personaldienstleister sind für immer mehr hochqualifizierte Fachkräfte eine attraktive Option. FOTO: FOTO: DJD/GUETEGEMEINSCHAFT PERSONALDIENSTLEISTUNGEN E.V./THX
Angesichts des akuten Fachkräftemangels in Deutschland haben qualifizierte Menschen in vielen Branchen heute ausgezeichnete Karten. Immer mehr Qualifizierte bewerben sich allerdings nicht direkt bei einem Unternehmen, sondern melden sich zunächst einmal bei einem Personaldienstleister. „Zeitarbeit bringt keineswegs nur gering oder nichtqualifizierte Menschen in Beschäftigung, sondern vor allem auch hochqualifizierte Mitarbeiter“, betont Dr. Timm Eifler, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Personaldienstleistungen e.V., einem Zusammenschluss von Branchenunternehmen. Wer von einem Personaldienstleister eingestellt wird, erhält bei diesem einen normalen, unbefristeten Arbeitsvertrag. Sollte die Chemie beim Kundenunternehmen doch nicht stimmen, muss er dort nicht länger als nötig bleiben und wird an einen anderen Kunden vermittelt, wo es dann vielleicht besser passt. Wer dagegen auf dem freien Stellenmarkt eine Anstellung finde, tue sich oftmals viel schwerer, seinen Arbeitgeber bei Unzufriedenheit schnell wieder zu verlassen.

Die Bezahlung von Fachkräften, die über einen Personaldienstleister zu einem Unternehmen kommen, ist oftmals sogar besser als die der Festangestellten. Insofern sei die Situation bei qualifizierten Kräften eine ganz andere als bei gering Qualifizierten. Wer bei einem Personaldienstleister angestellt sei, könne zudem viel breitere Möglichkeiten der Weiterbildung nutzen, als dies bei einer Festanstellung im Unternehmen möglich sei. (djd)

Top-Jobs für Top-Leute

Christine Petersen, Geschäftsstellenleiterin Monique Müller und Susanne Stüwe (v.li.) von der Kieler Niederlassung der JR Personal GmbH FOTO: TAU
Christine Petersen, Geschäftsstellenleiterin Monique Müller und Susanne Stüwe (v.li.) von der Kieler Niederlassung der JR Personal GmbH FOTO: TAU
Die JR Personal GmbH zählt zu den ersten Adressen für Jobsuchende. Bewerber erwarten hier interessante Einsatzgebiete, unbefristete Arbeitsverträge, langfristige Kundenaufträge, Möglichkeiten zur Weiterbildung und eine leistungsgerechte Entlohnung auf Basis des BAP-Tarifvertrages.

Das erfahrene Team um Geschäftsstellenleiterin Monique Müller betreut seine Mitarbeiter kompetent und persönlich und setzt auf eine intensive Einsatzbegleitung während des gesamten Bewerbungsprozesses. „Meine Mitarbeiterinnen und ich sind seit vielen Jahren in der Personaldienstleistung verwurzelt und haben beste Kontakte zu namhaften Großunternehmen, aber auch zu mittelständischen und kleinen Betrieben“, so Monique Müller. Die Geschäftsstelle Kiel ist dabei auf Fach- und Führungskräfte spezialisiert, welchen sie in Direktvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung attraktive Arbeitsplätze bietet. „Diskretion und eine zuverlässige Arbeitsweise sind für uns selbstverständlich“, betont die Geschäftsstellenleiterin.

Im vergangenen Jahr wurde die JR Personal GmbH von Focus Money zum „Top-Arbeitgeber“ gewählt und belegte Platz 5 in der Kategorie „Personaldienstleister“. Das Kieler Team freut sich über qualifizierte Bewerber aus den Bereichen Finanzen, Banken, Einkauf, Personal, Immobilien, Kundenbetreuung, Elektronik und Mechanik. Mehr Informationen unter:

www.jr-personal.de
JR Personal GmbH
Holtenauer Straße 59, Kiel
Tel. 0431/990 189-0
kiel@jr-personal.de

ZAG Personal&Perspektiven – mehr als 20 Jahre verlässliche Beratung in Kiel

Das Team von ZAG Personal & Perspektiven FOTO: HFR
Das Team von ZAG Personal & Perspektiven FOTO: HFR
Seit über 20 Jahren besteht der ZAG-Standort inder Holstenstraße – die Geschäftsstelle konnte sich demnach als vertrauensvoller Personalberater in Kiel und Umgebung etablieren. Durch die enge Vernetzung mit Kundenunternehmen und Kooperationspartnern kann das sechsköpfige ZAG-Team seinen Mitarbeitern nicht nur wohnortnahe Tätigkeiten anbieten, sondern auch dauerhafte Einsätze im Rahmen der Zeitarbeit oder der Personalvermittlung.

„Unsere Aufgabe ist es, Menschen, die Jobs suchen, mit Unternehmen zusammenzubringen, die Arbeitskräfte suchen – und umgekehrt. Wir sehen es demnach als Zeichen für die Qualität unserer Arbeit, wenn sowohl der Mitarbeiter als auch der Kunde mit unserer Auswahl zufrieden ist“, so Wiebke Peuker, Geschäftsstellenleiterin.

Neben der Beratung und Betreuung von Bewerbern und Mitarbeitern erstellt das Team Personalkonzepte für regionale Unternehmen, die individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Die Unternehmensgruppe ZAG Personal & Perspektiven wurde 1984 in Hannover gegründet und zählt mit über 10.000 Mitarbeitern und mehr als 110 Geschäftsstellen zu den zehn führenden Personaldienstleistern in Deutschland.

ZAG Personal & Perspektiven
Holstenstraße 100, Kiel
Tel. 0431/9827970
kontakt-ki@zag.de


www.zag.de
12
zurück zur Übersicht Arbeitsmarkt & Ausbildung
Datenschutz